Bauzeichner – ein Essay

Man sagt, dies sei eine abwechslungsreiche Arbeit, in der hauptsächlich maßstäbliche Zeichnungen mit einem CAD Programm hergestellt werden. Doch weit gefehlt!

Liebe Kinderinnen, Kinder und alle, die vor der Berufswahl stehen (man beachte wie politisch korrekt ich die Leser anspreche!), verkennt auch nicht die dunklen Seiten dieses Berufes! So kam es gerade in letzter Zeit widerholt zu schweren Unfällen. Ihr meint, still am Platz zu sitzen wäre ungefährlich? Wenn es das bloß wäre… Durch das hantieren mit scharfen Klingen wurden schon wiederholt Extremitäten verletzt oder gar abgetrennt. Ein blutiges Horrorszenario, welches man sich besser gar nicht erst vorstellt. Ganz zu schweigen von dem darauf folgendem Spott der Kolleginnen und Kollegen.

Ein anderer nicht zu verachtender Aspekt sind die als Wurfgeschosse missbrauchten Ordner, welche vorher natürlich bis ans äußerste vollgepackt wurden, um ein möglichst hohes Gewicht zu erzielen. Hierbei wurden schon mehrfach arme, kleine Bauzeichnerinnen oder Bauzeichner schwer verletzt, blaue Flecken waren da noch das kleinste Übel.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der Welt der Bauzeichner. Doch alles in allem kann man mit Sicherheit behaupten, dass dieser Beruf einer der gefährlichsten der Welt ist, noch weit vor solch läppischem Kram wie zum Beispiel der Beruf des Forstwirts!

Advertisements

2 Gedanken zu „Bauzeichner – ein Essay

  1. „Ausschnitt in die die Welt der B.“ passt nicht. Entweder „Ausflug“ oder … kein oder. Aussicht schlag ich vor.
    Anstatt Forstwirt würde ich was knalligeres nehmen – z. B. Feuerwehrman. Forstwirt ist im Rahmen der Übrzeichnung, die du sonst durchweg einhälst, zu sanft. Fehlt der Kontrast.

    PS: Scharfe Klingen sind ja schön und gut – aber ramm dir mal einen Tacker in die Finger. Nein, ich spreche nicht aus eigener Erfahrung. Noch nicht.

    • Naja, wenn du bedenkst dass ich einen Forstwirt persönlich kenne und der immer erzählt, er hätte den zweitgefährlichsten Beruf Deutschlands (oder so), musste das einfach sein 😉
      Aber das muss man auch erst man wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s