Memory Lane

Dinge müssen nicht groß oder besonders sein, um einem etwas zu bedeuten. Es kann etwas ganz profanes sein. Etwas ganz einfaches. Etwas, was anderen vielleicht nicht auffällt. Oder was sie nicht besonders mögen. Oder was ihnen einfach egal ist.

Wichtig ist, wie du dazu stehst. Und wieso. Was du damit verbindest. Erinnerungen. Gefühle. Situationen. Vielleicht sogar ganze Lebensabschnitte. Es war einfach immer da. Weiterlesen

Expressionismus

Ich mag Expressionismus. Also, nicht die Bilder. Auch nicht unbedingt die Literatur. Eher das Prinzip dahinter. Das Prinzip, Dinge so auszudrücken, wie man sie empfindet. Genau in diesem Moment. Und nicht, wie sie tatsächlich sind. Und genau da steckt das Problem. Denn, lasse ich einen Moment auf mich einwirken, kann ich ihn nicht festhalten. Halte ich ihn fest, kann ich ihn nicht auf mich einwirken lassen. Und je länger die Zeit ist, die Weiterlesen