Das Beusch – Teil 9

Inhaltsverzeichnis

Als sie alle vor ihr zu stehen kamen, nickten die Würdenträger dem Schweinchen mit der Krawatte zu und dieses räusperte sich. „Also“, fing es an, „bei der Beratung des Rates kam folgendes heraus: Er ist der Meinung, dass sich der Grund für die Erdbeben außerhalb der Stadt finden lassen wird. Denn, wenn er sich hier in der Stadt befinden würde, hätte man ihn sicher schon gefunden. Also wäre es wohl das beste, du würdest Weiterlesen

Braune Augen – ein Gedankenspiel

zu „Blaue Augen“

when you look my way, something's pounding away.

Eng aneinander geschmiegt gehen sie durch den herrlich bunten, nach Herbst riechenden Wald. Sie hat ihren Kopf lächelnd an seine Schulter angelegt, während er sie mit seinem Arm nah an sich drückt. Die Luft ist klar, kühl, hat bereits dieses frisch-frostige Aroma, ohne jedoch nach Winter zu schmecken. Bei jedem Schritt raschelt es, und Blätter in allen Gelb-, Orange-, Rot-, Rost- und Brauntönen werden aufgewirbelt. Auch der Wind bringt Weiterlesen

Seltsam

Seltsam, wie mühelos das grellgelbe Leuchten vom Äther herabfließt. Und wie anstrengend es für uns an manchen Tagen ist, es zu tragen. Seltsam, wie es uns Pastellschweinchenpinkhellbeigen nicht einfach grellgelbpastellschweinchenpinkhellbeige anmalt, sondern viel eher pastelldunkelbräunlichbeige. Oder rot.