Das Beusch – Teil 14

Inhaltsverzeichnis

Ein kühler Windzug. Sie öffnet die Augen und schaut über ein Meer, dessen immer wieder kehrende Wogen das Gefühl von Unendlichkeit vermitteln. Ihre Eltern rufen ihren Namen. Sie dreht sich um und schaut ihnen direkt in die Augen. Die Mutter hat sich hingekniet und streckt lächelnd die Arme aus. Der Vater steht freudestrahlend neben ihr, seine Hand ruht auf ihrer Schulter. Doch langsam verändern sich die Gesichtszüge. Das Lächeln ebbt ab, Weiterlesen

Regen

„Ist das ekelhaft draußen!“

Bei diesem Satz meiner Kollegin schaute ich von meinem Schreibtisch auf und schwenkte den Blick zum Fenster. Dicke Tropfen bevölkerten die Scheibe und verliehen ihr so ein ganz neues Aussehen. Kleine Pünktchen und dicke, runde Wasserkugeln wechselten sich ab. Sekündlich kamen neue hinzu. Gleichzeitig schlossen sich die Weiterlesen

Sommer

„Ärgerlich“, dachte ich, als ich nach oben schaute, „sehr ärgerlich! Und unfair.“

Eigentlich war es Sommer. Eigentlich sagte der Kalender, wir hätten Mitte August. Eigentlich.

Nun ja, ich will mal nicht so sein. Bis eben konnte man es tatsächlich glauben. Während ich noch im Büro saß konnte man erahnen, dass Sommer war. Dass die Sonne vom Weiterlesen